Cookiemonster! 04.12.2012

cookiemonster

Cookiemonster! 04.12.2012

Dazu gibt es selbst gemachten Glühwein oder Punsch. Und vor allem nach dem Backen irgendetwas Deftiges. Weil: wer kann nach soviel Süss in der Nase schon Kekse essen?

Unser Vorschlag für weihnachtliche Cookies: Weisse Schokolade und Cranberries.

Zutaten:

135 g Butter

70 g Zucker

70 g brauner Zucker

1 Ei

Vanilleextrakt oder Vanillezucker

190 g Mehl

½ TL Salz

¼ TL Zimt (ist kein muss aber macht das Ganze gleich noch Weihnachtlicher)

½ TL Backpulver

100 g getrocknete Cranberries

100 g weiße Schokolade (kann auch ein bißchen mehr sein)

Den Ofen auf 170° Grad vorheizen.

Der Teig ist wirklich einfach und schnell gemacht ABER Achtung die Gefahr, dass die Cookies nicht wirklich gut werden liegt in der Zeit im Ofen! Die Kekse werden relativ kurz gebacken, ziehen dann aber noch nach und schmecken auch am nächsten Tag noch.

1 . Butter und beide Zuckersorten in einer Schüssel verrühren (Handmixer oder doch Küchenmaschine, dass bleibt euch überlassen). Ei und Vanilleextrakt oder Vanillezucker hinzufügen und noch einmal gut mixen.

2. In einer zweiten Schüssel alle trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Zimt und Backpulver) vermischen, dies nun in zwei Schritten zur Butter/Zucker Mischung geben und noch mal verrühren.

3. Cranberries und Schokoladenstücke noch in den Teig geben.

4. Der Teig ist fertig! Mit Hilfe eines Teelöffels Kugeln formen und diese aufs Backblech legen. Lasst ein wenig Platz zwischen den einzelnen Teigkugeln, die gehen noch schön auseinander! Wir haben unsere ca. 13 Minuten im Backrohr gelassen – auskühlen und entweder sofort essen oder in eine Keksdose geben.

“Teenorissimo” empfiehlt:

„Pamina” – weißer Tee/White Downy
Ein hervorragender, handgearbeiteter weißer Tee aus China, feine hellgelbe Tassenfarbe, ein absoluter Top-Tee

eure Bäckerin V.

Hinterlasse eine Antwort